Produktionsstart: Solardampf für Givaudan

ECOTHERM liefert die technischen Schlüsselkomponenten für das Solarsystem zur direkten Dampferzeugung am Produktionsstandort von Givaudan in San Celoni bei Barcelona.

Die 800m² Solarspiegel werden die Sonne auf einen Receiver konzentrieren und somit Dampf erzeugen. Die von ECOTHERM gelieferte Dampftrommel sorgt in Verbindung mit einem Regelsystem für einen konstanten Druck und eine konstante Temperatur (25 bar, 225 °C) des erzeugten Solardampfes, der dann in die bestehende Dampfanlage eingespeist wird. Dies reduziert den Gasverbrauch des bestehenden Kessels, spart Geld und reduziert den CO2-Fußabdruck

Diese Infografik zeigt das ECOTHERM Solardampf-System, das im Rahmen des HyCool-Projekts entwickelt wurde.

Energie Management
Damit die gewonnene Solarenergie zur richtigen Zeit die richtigen Verbraucher versorgt, Überschüsse zwischengespeichert und Spitzenlasten abgedeckt werden, bedarf es einem übergeordneten Energiemanagement. Dazu muss man das Zusammenspiel der Anlagenkomponenten gut verstehen und auch über die Energieverbraucher genau Bescheid wissen. Zur Steigerung die Effizienz wird zusätzlich die Wettervorhersage in der Regelung berücksichtigt. Die Entwicklung vom Energiemanagement übernimmt Ecotherm sowie die Regelung der solaren Dampfanlage und Energieverteilung. 

Das Ziel ist die vermehrte Nutzung von solarer Wärme in der Industrie. In der Ausschreibung von der EU wurde auch speziell eine praxistaugliche Umsetzung gefordert und nicht nur reines Forschen und Entwickeln. Durch den Vergleich von Messdaten vor und nach der Installation werden dann die Energieeinsparungen sichtbar gemacht. Letztendlich geht es um die Nutzung von erneuerbaren Energien in der Industrie, die kein CO2 produzieren um den verbindlichen Klimazielen näher zu kommen. 

Weiter Infos unter www.hycool-project.eu