HyCool: Solare Dampferzeugung und Kühlung durch Hybrid-System

HyCool ist ein F&E-Projekt, das von der Europäischen Kommission kofinanziert wird. Das Projekt startete am 1. Mai 2018 und wird bis Anfang 2021 dauern.

Das Konsortium besteht aus 16 Unternehmen aus Italien, Spanien, Deutschland, der Schweiz und der Türkei sowie Österreich, darunter Ecotherm, das eine wichtige Rolle bei der Projektumsetzung spielt.

Es werden drei neue Technologien entwickelt und zu einem Gesamtsystem kombiniert. Daher auch der Name HyCool, der sich aus Hybrid und (Solar-)Kühlung zusammensetzt. Ein übergeordnetes Energiemanagement und die meisten der Komponenten, die für das Zusammenspiel der neuen Technologien benötigt werden, werden von Ecotherm bereitgestellt und geliefert. Dazu gehören Dampftrommeln, Wärmetauscher, Edelstahltanks, Pumpengruppen, Dampfkomponenten und Druckregeleinheiten.

Das Ziel ist es, die derzeitige Nutzung von Solarwärme in industriellen Prozessen zu erhöhen. In der Ankündigung der EU wurde eine reale Umsetzung (marktnahe Lösung) gefordert und nicht nur eine Beschränkung auf Forschung und Entwicklung. Die Energieeinsparung soll durch den Vergleich der Messdaten vor und nach der Installation der Anlage nachgewiesen werden. Um die verbindlichen Klimaziele zu erreichen, ist das Ziel des Projektes die Implementierung von erneuerbaren Energien in der Industrie ohne Kohlenstoffemissionen.

Mehr Informationen über dieses Projekt finden Sie hier: http://hycool-project.eu