ECOTHERM beim Treffen der EU-Energie Minister in Linz

Das Treffen der EU-Energieminister fand am 17. und 18. September 2018 im Design Center in Linz, Österreich, statt. Diskutiert wurden unter anderem die zunehmenden Investitionen in Wasserstofftechnologien, um fossile Brennstoffe und Atomenergie zu eliminieren, sowie die Bedeutung von Energiespeicherlösungen. Energieministerin Elisabeth Köstinger erklärte in einem Interview, dass erneuerbare Energieformen stärker in das Energiesystem integriert werden müssen, um den europaweiten Klimazielen näher zu kommen. Wir müssen die erneuerbaren Energien auch dann nutzen können, wenn die Sonne nicht scheint, der Wasserstand niedrig ist und der Wind nicht weht, so Köstinger. Deshalb sind Energiespeicherlösungen so wichtig. Während der Konferenz konnten sich die Ministerinnen und Minister über laufende Energieprojekte in Österreich informieren. Roland Schneemeyer, Export & Sales Manager der ECOTHERM-Zentrale, vertrat das Unternehmen bei der Konferenz im September. EU-Kommissar Miguel Arias Cañete informierte sich über die innovativen Lösungen von ECOTHERM für die solare Dampferzeugung in der Industrie sowie über die Entwicklung von modularen Fresnel-Kollektoren.